Rassenbeschreibung Weimaraner


Quellen: Seine Vorfahren waren die grauen Hunde von St. Louis. Zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts, einige Jagdhunde, zweifellos stammt von den deutschen grauen Anzug Hunde wurden am Hofe des Herzogs von Weimar gezüchtet. Dazu kam, um Blut Oysel, Saint-Hubert und Pointer ergänzt, um den modernen Weimaraner (oder Hund Phantom wie es auch genannt wird)n zu bilden. Die langhaarigen Varietät ist noch recht selten.

Charakter: Der Weimaraner ist in der Regel sehr klug und leicht zu trainieren.

Gesundheit: Er braucht viel Bewegung, am besten mit langen Spaziergängen oder im Freien laufen. Der kurzhaarige Vielfalt bedarf keiner besonderen Pflege. Auf jeden Fall ein recht rustikaler hat  lieber kalt  als zu heiße Temperaturen, achten

URSPRUNG: Deutschland

VERWENDUNG: Jagdhund Multipurpose


Klassifikation FCI

  • Gruppe 7 Vorstehhunde
  • Abschnitt 1.1 Kontinentale Vorstehhunde
  • Mit Arbeitsprüfung

 

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD: Jagd-Hund von mittlerer Größe oder groß, angepasst an eine Vorstehhund, trocken, sehr muskulös, aber von schönen Formen. Starker Geschlechtsdimorphismus.

 

Wichtige Proportionen: Körperlänge / Widerristhöhe 12/11. Entfernung vom Anschlag auf die Nasenspitze etwas größer als der Abstand vom Hinterhauptbein Anschlag. Abstand vom Ellenbogen bis zum Widerrist etwa gleich, dass der Ellenbogen bis Mitte Fessel.

 

KOPF

OBERKOPF

Schädel: In Harmonie mit der Größe des Hundes und der Größe des Gesichts-Region. Größere bei Männern als bei Frauen, aber die Proportionen bleiben gleich. Vorne mit klaren Furche. Hinterhaupt nur moderat entwickelt. Jochbogen sichtbar.

Stop: Sehr wenig ausgeprägt.

 

GESICHTSSCHÄDEL

Nase: groß, ausladend auf dem Unterkiefer, eine helle Farbe, die graue nach hinten neigt.

Fang: Lang und sehr leistungsfähig bei Rüden.

 

Im Profil gibt den Eindruck, fast quadratisch. Der Teil des Oberkiefers mit dem Eckzahn und die eine, die Schneidezähne sind gleich mächtig mit sich bringt. Nasenrücken gerade oder leicht konvex, konkav nie.

Lefzen: Mässig undurchsichtig, die gleiche Lichtfarbe Gaumen. Nasolabialfalte ist gut markiert.

Backen: Gut bemuskelt und deutlich gekennzeichnet. Kopf trocken.

Kiefer / Zähne: Kräftige Kiefer. Zähne glatt, leistungsfähig und komplett mit einer Schere.

Augen: bernsteinfarben in der Farbe von klar bis dunkel bernsteinfarben. Expression intelligente.Rotondi, leicht schräg gestellt, mit perfekt passenden Deckeln. Die Welpen mit himmelblauen Augen kommen.

Ohren: Breit und ziemlich lang und erreichte um die Ecke von den Lippen. Schließen Sie das andere, an der Basis schmal, an der Spitze leicht abgerundet. Wenn der Hund aufmerksam ist, wird leicht nach vorne gedreht und gewellt ist.

 

HALS: Edel wirkend und getragen, wobei die obere Linie leicht gewölbt. Muskulös, nahezu zylindrisch, nicht zu kurz, trocken, wird stärker auf die Schultern und Zusammenführen harmonisch in die Brust.

 

KÖRPER

Obere Profillinie: Leicht aus dem Hals, ein gut ausgeprägter Widerrist, Rücken gekrümmt erreicht, die relativ lange und fest ist.

Widerrist: Gut ausgeprägt.

Kruppe: Lang und mäßig Beckenschiefstand.

Rücken: Fest und muskulös, nicht zu beeinflussen. Nicht überdimensioniert im Fond. Ein wieder ein bisschen zu lang ist kein Fehler, sondern ist charakteristisch für die Rasse.

Brust: Kräftig, aber nicht zu breit. Eher nach unten erreicht fast das Niveau der Ellenbogen-und lang genug. Rippen: Gut, ohne tonnenförmig, lange entsprungen. Brustbeinregion ist gut markiert.

Untere Profillinie und Bauch: Leicht aufgezogen, aber nicht wie ein Windhund.

 

Rute: etwas niedrig, unterhalb der Linie des Rückens, niedriger als bei anderen Rassen vergleichbar. Schwanz sehr reich und mächtig Haar. Hanging in Ruhe, ist eine horizontale oder etwas höher, wenn der Hund aufmerksam oder an der Aktion.

         

Vorderhand

Schultern: Lang, schräg, stark haftende der Brustwand und sehr muskulös. Gute Winkelung des Schulterblatt Oberarm.

Oberarm: Schräg, lang genug, mächtig.

Ellenbogen: Lose, gerade, weder nach innen noch nach außen.

Unterarm: Lang und gerade.

Carpus: Kräftig, fest.

Vordermittelfuß: trocken, leicht schräg gestellt.

Vorderpfoten: leistungsfähige, parallel zur Achse des Körpers. Zehen eng und gut gewölbt. Die mittleren Finger sind länger und Rassemerkmale sind keine Mängel. Krallen Farbe von hellgrau bis dunkelgrau.

 

Hinterteil

Unterschenkel: Lang genug, kraftvoll und gut bemuskelt.

Knie: Kräftig und fest.

Sprunggelenk: Kräftig und stabil.

Unterschenkel: Lang, Sehnen deutlich erkennbar.

Hock: trocken, fast senkrecht.

Hinterpfoten: Kräftig, Zehen eng. Spurs fehlt. Der Rest wie Vorderpfoten.

 

Gangwerk: viel Schwung und Amplitude bei allen Geschwindigkeiten. Vorder-und Hinterläufe parallel. Galoppierende Schritte lang und abgeflacht. Im Trab den Rücken bleibt horizontal. Ambio nicht wünschenswert.

 

HAUT: Fest, gut sitzenden, aber nicht übertrieben.

 

HAARKLEID

Haar

Haired: Das Deckhaar ist kurz (aber länger und dichter als in den meisten anderen ähnlichen Hunden), hart, sehr oft, nahe liegend. Mit oder ohne die Anwesenheit von Unterwolle.

Haired: Das Deckhaar ist weich und lang, mit oder ohne Unterwolle, glatt oder leicht gewellt. Haare an der Kreuzung von den Ohren und sehr langen Tropfen. Unter der Annahme, glatte Oberfläche an den Enden der Ohren. Länge der Rippen 3 bis 5 cm, ein wenig länger unter dem Hals, Brust und Bauch. Je länger und Fransen auf dem Gesäß. Das Vorhandensein eines guten Stapelfasern in der Warteschlange. Räume zwischen den Zehen behaart. Haare auf dem Kopf weniger lang. In den Fächern der reinen Rasse kann ein Haar, das ein doppeltes Haarkleid ähnelt, mit einer Deckschicht von mittlerer Länge, dicht, gut angepasste und gesäumt mit dicker Unterwolle gut entwickelt sein Gesäß.

Farbe: silbergrau, braun-grau, mausgrau, und alle Schattierungen dazwischen. Der Kopf und die Ohren sind in der Regel heller in der Farbe. Weiße Abzeichen sind nicht in begrenztem Umfang auf der Brust und zwischen seinen Fingern zugelassen. Manchmal ist die Mitte der Rückseite befindet sich ein dunkler Streifen mehr oder weniger stark ausgeprägt, dass "Linie Anguilla". Braune Flecken sind unerwünscht. 

 

GRÖSSE

Widerristhöhe

Rüden: 59 bis 70 cm. Ideal Höhe von 62 bis 67 cm.

Hündinnen: 57 bis 65 cm. Ideal Höhe von 59 bis 63 cm.

 

GEWICHT

Rüden: 30 bis 40 kg

Hündinnen 25 bis 35 kg

 

MÄNGEL

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten sollte einen Fehler in Betracht gezogen werden und bestraft werden je nach Schweregrad

 

SCHWERE FEHLER:

Starke Abweichung der sexuellen Zeichen

Wesentlicher Unterschied in der Größe und Proportionen

Größere Beschädigungen im Gesichtsbereich, wie zum Beispiel Lippen gut entwickelt, kurze oder spitzer Fang.

Nicht mehr als zwei PM1 oder M3

Defekte der Augenlider besonders leichte und einseitige

Ohren offensichtlich zu kurz oder zu lang, nicht gedreht vorwärts

Wamme; größeren Abweichungen in Form und Entwicklung der Muskulatur des Halses

Zurück viel wiegen oder Plötze, die übergroße hinten

Tonnenförmige Brust, nach unten zu wenig oder zu kurz. Abdomen Windhund

Ungenügende Winkelung vorderen Gliedmaßen, drehte Ellenbogen nach innen, Plattfüße

Unregelmäßige Gang, Stride nicht ausbreiten, Mangel an Macht. Passgang

Die Haut ist ganz anders als Standard, wie zum Beispiel zu fein oder zu dick

Mantel von mittlerer Länge zwischen kurzen Haaren und langen Haaren

Abdomen kahl oder Ohren

Starke Präsenz von Wollhaar in langhaarigen Sorten

Coat lockig oder offensichtlich geringe Häufigkeit in der langhaarigen Varietät

Schneiden Sie ganz anders als Standard

Leichte Fehler des Charakters

 

AUSSCHLIESSENDE FEHLER

Betreff nicht typisch, zu schwer oder zu schwach

Starke Disproportionen

Schädel absolut untypisch, besonders ähnlich Bulldogge

Absolut untypisch Gesichtsbereich, wie Maulkorb stark konkaven

Prognathie oberen oder unteren, das Fehlen von mehr als zwei Zähne

Entropium, Ektropium

Ear offenkundig atypische, zum Beispiel zusammengerollt Ohren

Wamme sehr ausgeprägt

Senk-oder Karpfenrücken kräftig. Stark überproportionale Entwicklung des posterioren

Tonnenförmige Brust, missgebildete

Verkümmerte Gliedmaßen oder schlecht geformte

Chronische Lahmheit in den hinteren

Marcia stark zusammengezogen bei allen Geschwindigkeiten

Fehlbildungen oder Aplasie Haut

Teilweise oder vollständige Fehlen von Haar

Unterschiedliche Farbe von grau

Loh-Abzeichen, braun weit verbreitet

Weiße Flecken  nicht an der Brust und Pfoten

Wichtige Unterschiede zur Standard-Größe, zu Klein oder zu Groß.

Starke Mängel des Charakters, eine solche Person scheu oder aggressiv


NB Rüden sollten zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden im Hodensack befinden

Statistiche

0 utenti online e visite totali